Nutze die Kraft der Seelensprache - Lichtsprache
Mit mir kannst du es lernen !

„Am Anfang war das Wort“ – so steht es schon in der Bibel (Johannes 1, 1–4). Doch welches Wort mag das gewesen sein? In welcher Sprache lag es vor? Sicherlich nicht im Deutschen, Italienischen oder Englischen, wie wir es heute kennen. Vielmehr liegt die Vermutung nahe, dass es eine Ursprache gibt, in der alle Lebewesen, Dinge und Kräfte auf der Erde und sogar darüber hinaus miteinander kommunizieren können. Wir nennen diese Ursprache auch Seelensprache oder Lichtsprache. Lernen kann sie jeder – denn schließlich ist sie tief in uns verwurzelt.

Der Name „Lichtsprache“ kommt dabei nicht von ungefähr. Wenn du in dieser Sprache sprichst, spürst du einen Fluss von göttlichem Licht durch deinen Körper. Dieses Licht erfüllt dein ganzes Wesen und strahlt aus dir heraus. Und das kann eine heilende Wirkung haben: Beim Sprechen in Seelensprache kannst du deine eigenen Blockaden lösen, sowie auch die deines Gegenübers.

Die Beherrschung der Lichtsprache ist eine Gabe, die Teil unseres Urinstinktes ist. Im Laufe der Jahrtausende haben wir diese Fähigkeit allerdings verlernt. Wir können sie aber zurückerlangen.

An nur einem Wochenende kannst du die Lichtsprache lernen. Im Zuge dessen wirst du gereinigt von inneren Barrieren und bislang scheinbar unlösbaren Problemen. Du kannst dich und andere von schädlichen, fremden Energien befreien, auch von solchen, die aus früheren Leben stammen.

Seelensprache/Lichtsprache: Wie es geht, lernst du in meinen Seminaren

Lichtsprache zu lernen gestaltet sich ganz anders als ein herkömmlicher Sprachkurs. Es handelt sich dabei um eine Urgabe, die bereits in dir angelegt ist. Soll heißen: Anders als vielleicht eine Fremdsprache wie etwa Russisch, trägst du die Fähigkeit, in Lichtsprache durch dich sprechen zu lassen oder sie zu verstehen bereits in dir.

Ich möchte diese Gabe in dir (wieder) erwecken. Meine Aufgabe ist es, sie aus dir herauszulocken, sodass auch du wieder als Kanal für das Göttliche fungieren kannst und du mit dir selbst in dieser heiligen Sprache sprechen kannst sowie mit Menschen in deinem Umfeld, mit Pflanzen, Landschaften oder auch Gegenständen.

Was versteht man eigentlich unter „Lichtsprache“?

Die Lichtsprache hat gleich mehrere Bezeichnungen. So wird sie häufig auch Seelensprache oder Ursprache genannt, an anderer Stelle ist gelegentlich auch von Elfen- oder Feensprache die Rede. Sie findet schon in der Bibel Erwähnung, dort spricht man vom „Zungenreden“, und zwar in ganz unterschiedlichen Versen. Ein Beispiel ist etwa das Pfingstereignis: Nachdem den Jüngern der Heilige Geist erschien, sprachen sie „in Zungen“ und jeder hat sie verstanden. Genau das ist Lichtsprache – eine Sprache, tief im menschlichen Instinkt verwurzelt, die jeder Mensch auf dieser Welt versteht. Vollkommen unabhängig von der Herkunft, von dem Land, in dem er oder sie lebt, und von der Muttersprache.

Lichtsprache ist eine Mischung aus allen Sprachen, die es auf der Erde gibt. Es liegt die Vermutung nahe, dass es ursprünglich EINE Sprache gab, nämlich die Ursprache, und im Zuge der babylonischen Sprachverwirrung aus dieser einen Sprache alle Einzelsprachen entstanden sind.

Lichtsprache ist übrigens nicht nur im Christentum bekannt, sondern erscheint in vielen verschiedenen Kontexten auf der ganzen Welt, zum Beispiel bei den Mormonen, den Aborigines oder indischen Yogalehrern.

Abgrenzung zu anderen Sprachen

Die Lichtsprache wird anders verarbeitet als alle anderen irdischen Sprachen, die dir nun einfallen mögen. Wir verstehen diese Sprache nicht vom Kopf her, sondern vielmehr im Herzen. Beispielsweise auf Deutsch, Spanisch oder Polnisch können wir uns gut über sachliche Dinge unterhalten, also über Konzepte wie „Auto“, „Pizza essen“ oder auch „kalt“. Wenn es jedoch um Emotionales geht, um Dinge, die uns im Herzen berühren sollen, können wir darüber zwar in der jeweiligen Sprache in Worten sprechen, doch dass diese Worte unseren Dialogpartner im tiefsten Inneren berühren, ist sehr selten der Fall.

Immer wieder kommt es zu Missverständnissen in unserer Kommunikation: Es wird etwas gesagt, das Gegenüber fasst das Gesagte anders auf, als es gemeint war, und schon ist das Missverständnis da – obwohl man dieselbe Sprache spricht.

In der Ursprache (Lichtsprache) jedoch verhält es sich genau umgekehrt. Mit unserem Verstand können wir sie nicht verstehen. Wir verstehen nicht Wort für Wort, was gesagt wird. In unserem Herzen jedoch können wir Lichtsprache verstehen lernen. Wann immer es um seelische Probleme, emotionale Blockaden oder tief persönliche Themen geht, ist die Standardsprache wenig hilfreich. Ein viel geeigneteres Mittel, um solche Dinge zu adressieren, ist die Seelensprache: Wenn du sprichst, wird dein Herz berührt, ebenso wie das Herz deines Gesprächspartners – egal, um wen oder was es sich handelt.

Daher ist es auch strenggenommen nicht ganz korrekt zu sagen: „Ich spreche in Lichtsprache“. Treffender ist: „Ich lasse die Lichtsprache durch mich sprechen“. Denn im Grunde sprichst du nicht selbst, sondern eine göttliche Quelle spricht durch dich. Je nachdem, was von dieser Quelle oder deiner Seele gesagt werden will, klingt Seelensprache mal liebevoll, mal kraftvoll, mal sehr direkt.

Vielleicht stellst du dir die Frage, warum es für dich sinnvoll sein könnte, Lichtsprache zu lernen. Ein ganz wesentliches Ziel bei der Kommunikation in dieser Sprache ist die Heilwerdung von Menschen. Die Anwendungsmöglichkeiten sind aber grenzenlos. Zum Beispiel ist es möglich, mit einem elektronischen Gegenstand, etwa einem Handy, in Seelensprache zu kommunizieren und dadurch die schädliche elektromagnetische Strahlung zu entfernen.

Manche Menschen verstehen jedes Wort der Lichtsprache in ihrer jeweiligen Muttersprache. Sie bekommen, wie mit einem Dolmetscher, eine Simultanübersetzung. Andere hingegen verstehen nur wenige einzelne Wörter, wiederum andere verstehen nichts. Das ist übrigens nicht hinderlich, sondern oft sogar gewünscht, damit der Verstand der Verbindung zum Gegenüber nicht „im Wege“ steht und man nicht kontinuierlich analysiert, was gesagt wird, während das Göttliche durch einen spricht. In dem Fall merkst du nur durch ein Gefühl in deinem Herzen, worum es ungefähr geht.

So kannst du Lichtsprache lernen

Eines vorab: Lichtsprache kannst du nicht lernen wie beispielsweise Türkisch oder Italienisch. Lichtsprache lernen geht nur, wenn der Energiefluss bei dir frei ist, sodass die göttliche Energie durch dich strömen und so automatisch durch dich sprechen kann.

Diese Fähigkeit kannst du beispielsweise in meinen Seminaren oder auch in Einzelsitzungen erlernen. Hier geht es primär darum, dich energetisch zu reinigen und von verschiedensten Blockaden zu lösen, seien sie aus diesem oder einem früheren Leben (Karma). Solche Blockaden halten dich nicht nur davon ab, in deinem Leben voranzukommen, sondern sie halten sich auch davor zurück, die Gabe der Lichtsprache wieder zu lernen.

Wenn bei bestimmten Beschwerden, körperlicher oder geistiger Natur, herkömmliche Therapien nicht helfen, kann es sein, dass durch die Seelensprache das ursprüngliche Problem gelöst wird. In meinen Seminaren erwirke ich eine intensive Reinigung von den bislang unlösbaren Blockaden, und im besten Fall kannst du schon am Ende der Sitzung in Lichtsprache sprechen. Erfahrungsgemäß lernt rund ein Drittel bis die Hälfte aller Teilnehmer die Seelensprache innerhalb einer Session.

Lichtsprache zu lernen ist ein tief berührendes Ereignis für alle. Meine Gruppenseminare sind so aufgebaut, dass alle, die Seelensprache ab einem gewissen Zeitpunkt sprechen können, dann mit denen sprechen, die sie noch nicht beherrschen, während es immer konstant mit dem Blockadenlösen weitergeht. Irgendwann besitzen alle diese Gabe.

Ziele des Erlernens der Lichtsprache

Die meisten meiner Klientinnen und Klienten möchten Lichtsprache lernen, um damit sich selbst zu heilen. Sprichst du in dieser Sprache, dann spürst du (für einige Menschen ist es auch zu sehen), wie das Göttliche Licht durch dich hindurchfließt, herauskommt, sich ausdehnt und somit auch alles andere um dich herum durchlichtet. In dem Moment wirst du geheilt, da auch deine dunklen Stellen erhellt werden. Du wirst gereinigt von allem, was einer Reinigung bedarf. Und das alles, ohne dass du konkret weißt, was zu tun ist – es geschieht einfach. In der Seelensprache kannst du gezielt durch dich selbst mit dir selbst sprechen bzw. Gott durch dich sprechen lassen, zu dem jeweiligen persönlichen Thema, das dich belastet.

Lichtsprache lernen ist also eine sehr effiziente Möglichkeit, Energieprobleme zu lösen:

Du kannst dich mit der Lichtsprache von allen Belastungen und Beschwerden reinigen, die du mit anderen Methoden nicht beheben kannst.

Lichtsprache lernen für die Arbeit als Therapeut oder Heiler

Die Gabe der Seelensprache kann auch sehr sinnvoll sein für Menschen, die therapeutisch arbeiten. Sie können das Sprechen in Lichtsprache effektiv in die Behandlungen einbauen.

Die Klienten werden in diesem Zuge gefragt, ob in der Ursprache zu ihnen gesprochen werden darf. Die Antwort lautet in der Regel „ja“. Dann kommt man innerhalb von Sekunden an Blockaden heran, für deren Lösung man sonst Ewigkeiten benötigt. Das sind für Therapeuten ebenso wie für Klienten wirkliche Geschenke, die das Leben erleichtern.

So ist es etwa für Scharmanen, Reiki-Lehrer, Yogalehrer, Heiler oder Coaches interessant, die Lichtsprache zu lernen.

Bei Fragen stehe ich Interessierten jederzeit zur Verfügung.

Kundenstimmen